VUN blickt aufs erfolgreichste Jahr seit seiner Gründung zurück

Geschrieben von Werbeagentur Schulz-Design e. K. Laatzen
Über 30 Mitglieder des Vereins- und Unternehmer Netzwerkes ließen bei Grünkohl das Jahr ausklingen und

Grünkohl für Gründer und Kasseler zur Kontaktpflege – gemeinsam blickten die Mitglieder des VUN-Netzwerks am 17. November 2017 auf das bislang erfolgreichste Jahr des Vereins- und Unternehmer-Netzwerkes zurück. Der Vorsitzende Thorsten Schulz berichtete von den Ereignissen des vergangenen Jahres, seit im November 2016 mit deutlicher Mehrheit die Neuorganisation vom Verein zum Vereins- und Unternehmernetzwerk beschlossen wurde.

Nicht ohne Stolz fasst Schulz die Zahlen zusammen: Insgesamt 23 Veranstaltungen habe es gegeben, davon neun Netzwerktreffen. Drei Interviews führte VUN mit dem Radiosender Leinehertz. Im Februar folgten zahlreiche Netzwerkmitglieder der Einladung des Rollstuhlbasketball-Vereins Hannover United und besuchten das Spiel gegen Baskets 96 Rahden. Im März wurde im EXPOWAL Hannover „genetzwerkt“, im Mai bei den RECKEN vom TSV Hannover-Burgdorf und im Juni beim Schützenfest Hannover – um nur einige Beispiele zu nennen.

Anfang Oktober zählte das Netzwerk bereits über 140 aktive Mitglieder. Insgesamt gab es im laufenden Kalenderjahr 41 Eintritte und nur drei Austritte, und es sind noch weitere Eintritte bis Jahresende zu erwarten. Damit gab es seit der Auflösung und Neuorganisation des Netzwerks eine deutliche Steigerung der Mitgliederzahl. Es wird im Jahr 2018 einige Neuerungen geben, die insbesondere darauf abzielen, die Mitwirkung und das Engagement aller Netzwerkmitglieder zu steigern und auch die Mitgliedsbeiträge fairer zu gestalten. Schulz forderte hierzu die Teilnehmer auf, die jeweils eigene Zuordnung zu den gestaffelten Mitgliedsbeiträgen zu prüfen.

Er appellierte an alle Mitglieder, sich auch weiterhin aktiv am Netzwerk zu beteiligen: „Ein Netzwerk brauchte netzwerkende, mitwirkende Mitglieder“, betonte er und zählte eine Reihe von Ideen auf, wie sich jeder Einzelne noch stärker einbringen könne. Man könne Veranstaltungen zur eigenen Kontaktpflege nutzen, im Bekanntenkreis neue Mitglieder weben, VUN auf sozialen Plattformen liken oder Inhalte teilen. Wer im Webauftritt des eigenen Unternehmens oder Vereins einen Link zur VUN-Seite setze, profitiere direkt durch ein verbessertes Google-Ranking. Schulz-Design stellt hierzu auf Anfrage verschiedene Buttons und Banner zur Verfügung und erstellt Visitenkarten mit dem Hinweis auf die Mitgliedschaft beim VUN-Netzwerk.

Einige Netzwerker begrüßte Schulz persönlich: Siegfried Merkel (1. Vorsitzender des Ortsvereins der AWO Grasdorf / Laatzen-Mitte) und Joachim Rösler (1. Vorsitzender von Hannover United). Schließlich begrüßte er das „frisch gekürte Prinzenpaar seine Tollität Prinz Sascha der I. und seine Lieblichkeit Prinzessin Claudia die I. von Hannover“, die als Karnevalsprinzenpaar 2017 / 2018 der Landeshauptstadt Hannover von der Karnevalsgemeinschaft Eugenesen Alaaf das VUN-Treffen beehrten und dafür von den Netzwerkern mit einem Extra-Applaus begrüßt wurden.

Und auch sonst hat sich VUN für das Jahr 2018 bereits einiges vorgenommen. Am 22. oder 25. Februar ist ein Event bei den RECKEN geplant, wenn der TSV Hannover-Burgdorf gegen den legendären Handballverein THW Kiel spielt. Am 20. März lädt Netzwerkmitglied Dr. Andreas Dmoch (see u smile GmbH – Hannover) zum Netzwerktreffen in seine Zahnarztpraxis ein und weiht die Netzwerker in die Geheimnisse seiner Therapiemethode ein. Am 17. April besucht VUN auf Einladung von Radio Hannover den Sender am Steintor, mit dem bereits seit einiger Zeit eine wunderbare Partnerschaft besteht. Am 29. Juni wird VUN beim Hannoverschen Schützenfest traditionell wieder beim Fassbieranstich dabei sein, wo die Mitglieder auch durch den Oberbürgermeister Stefan Schostok begrüßt werden. Vermutlich am 14. August besuchen die Netzwerker wieder gemeinsam das Maschseefest, und der 16. November ist bereits für die nächste rückblickende Mitgliederversammlung festgehalten –  wieder bei Grünkohl im Treffpunkt Alt-Laatzen.

„Wir wollen professioneller werden und unsere Qualität verbessern. Wir beginnen unser fünftes Jahr. Jeder, den diesen Weg mitgehen will, wird selbst auch erfolgreich sein“, prophezeit Schulz und verspricht: „Ich will VUN groß machen. Denn wenn VUN groß wird, werdet ihr auch groß.“ Groß sind einige der VUN-Mitglieder bereits jetzt, doch gerade darin liegt der besondere Erfolg des VUN-Netzwerkes: Große und kleine Unternehmen oder Vereine, Neugründer und alte Hasen treffen aufeinander, knüpfen neue Kontakte oder bauen ihre Beziehungen in lockerer Atmosphäre weiter aus.

Im Jahr 2018 geht es für VUN bereits ins fünfte Jahr. Das soll gebührend gefeiert werden bei einem großen „Hannover-Meeting“ im September oder Oktober 2018. Vorsitzender Thorsten Schulz stellte erste Details aus der Planung vor und kündigte begeistert “etwas Großes“ an, „einen Unternehmerball mit Showprogramm und Cocktails!“ Eingeladen werden auch „prominente Vertreter aus der Wirtschaft, Politik, Sport und Entertainment… und natürlich auch die VUN-Mitglieder“ ergänzte er schließlich und sorgte damit für einige Lacher.

Und fröhlich ging weiter. Die Gastgeberin Bettina Göttig eröffnete das Büffet. Seit über zehn Jahren ist die Unternehmerin, die mit dem MarWie und dem TAL gleich zwei Gaststätten in Sportheimen betreibt, Teil des VUN-Netzwerkes und schon seit der Gründung ein aktives Mitglied.  Zur Jahresversammlung lud sie die VUN-Mitglieder ein zu Grünkohl satt, dazu gab es Salzkartoffeln, Bregenwurst, Kasseler von Schwein oder Huhn, Tomaten-Mozzarella-Salat, Couscous-Gemüse-Salat und zum Nachtisch rote Grütze mit Vanillesoße. Bei so viel Auswahl an gutem Essen liefen die Gespräche ganz von allein.

Bei über 30 Teilnehmern war es kaum möglich, mit jedem ins Gespräch zu kommen, und auch auf eine Vorstellungsrunde musste aufgrund der enormen Teilnehmerzahl verzichtet werden. Doch der Büffetaufbau brachte Bewegung und Flexibilität in die Veranstaltung und ermöglichte ständig den Kontakt zu neuen interessanten Gesprächspartnern. Bis Viertel vor Elf unterhielten sich die Gäste und vernetzten sich miteinander. Mehr als einmal stießen Teilnehmer an den verschiedenen Tischen auf das erfolgreiche Jahr 2017 an und blickte gemeinsam und stolz auf die gemeinsam geleisteten Erfolge des VUN-Netzwerkes zurück.